ABTEILUNG FASCHINGSGILDE



Abteilungsleiterin: Daniela Büttner




Elferrat

Im Jahre 1989 wurde die Faschingsgilde als 4. Abteilung gegründet. Nach der Wahl des Präsidiums, das damals aus den Damen Linde Will (1. Ges.- Präsidentin), Linde Heid (2. Ges.- Präsidentin) und den Herren Meißner Robert (1. Sitz.-Präsident) und Schmitt Ludwig (2. Sitz.-Präsident) gebildet wurde, ging man mit großem Elan an die Erweiterung dieser Abteilung. Noch im gleichen Jahr gründete man einen Elferrat, der tatsächlich von Anfang an aus 11 Elferräten bestand !

Im Jahre 1990 schlängelte sich zum ersten Male nach jahrzehntelanger Pause wieder ein Faschingszug durch Maidbronn, an dem ganze 5 (!) Gruppen teilnahmen. Heute ist der Faschingszug mit weit über 20 Gruppen und Wagen und seinem anschließenden Straßenfasching weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannt.


Präsidium

Was wäre eine Faschingsgilde ohne Garde? Auch diese Aufgabe meisterte das Präsidium mit Bravour. Eine Elferrat-Garde wurde aufgestellt, kurz danach folgte eine Purzelgarde. Als der Zuspruch so groß wurde, daß die Elferrat-Garde die "nachdrängenden" Tänzer u. Tänzerinnen nicht mehr aufnehmen konnte, gründete man eine Junioren- u. eine Nachwuchs-Garde. Aus diesen Reihen heraus kristallisierte sich ein Juwel – unser Tanzmariechen – das vom Anfang bis zum heutigen Tag noch das Tanzbein für die Gilde schwingt.

In kurzen Abständen formierte sich nun ein Männerballett, eine Damentanzgruppe, Büttenredner, das Duo "Charly & Robby" (alias Karl Will und Robert Meißner) und das "berühmt-berüchtigte" Panikorchester. Mit einer "kleinen" Prunksitzung im Maidbronner Sängerheim legte man 1990 den Grundstock für die nun folgenden Jahre.

Mittlerweile präsentiert die Faschingsgilde mit zwei Samstag-Sitzungen, einer gleichwertigen Sonntag-Sitzung für die Senioren, und vielen Auswärtsauftritten und Besuchen die Farben des Vereins sehr erfolgreich.


Senatoren

Auch was das kulturelle Leben im Ort betrifft, ist die Faschingsgilde gut aufgestellt. Es wird nicht nur gefeiert, sondern so sorgt auch die Gilde für die Weihnachtsbeleuchtung und das Einblasen des Advents, wofür sich die Gilde bei der Maidbronner Blaskapelle jährlich ganz herzlich bedankt. Die nun zahlenmäßig stärkste aktive Abteilung im Verein schreibt sich die Jugendarbeit ganz groß auf die Fahne. Es werden nicht nur laufend neue Gardemitglieder rekrutiert, sondern permanent honorige Senatoren und Elferräte verpflichtet.

Mit der Durchführung eines 3-tägigen, schon sehnsüchtig erwarteten Zeltlagers für die großen Garden beendet die Gilde jedes Jahr die Session. Auch hier zeigt sich das große Arrangement und der Verantwortungswille der Abteilungsleitung und deren Helfer, die an dieser Stelle ein ganz dickes Lob verdienen. Was bleibt noch zu sagen?

Wir sind stolz, zu diesem Verein zu gehören und wir bedanken uns bei der Vorstandschaft, natürlich vor allem bei unserem Vorstand Horst Lochner für die gute Zusammenarbeit. Ebenfalls danken wir auch unseren Sitzungsbesuchern, die uns jetzt schon so viele Jahre die Treue gehalten haben und uns mit vielen Taten, Spenden und Zuwendungen unterstützt haben.

All die Erfolge wären nicht möglich gewesen, hätten wir nicht auch die unzähligen Helfer und Gönner im Hintergrund, die uns selbstlos und jedoch immer verlässlich zur Seite standen - vielen Dank!

Eure Faschingsgilde und Präsidium
gez. Robert Meißner